Zur Übersicht

Von Seele und Körper

Maria Thorwartl / 16. Dezember 2020

…und der Kraft der beiden

Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag.

(Wilhelm von Humboldt)

Was aber machen wir, wenn die Seele keine Kraft hat? Wenn wir keine Energie haben, weil Stressfaktoren aufgrund von Jobverlust, Sorgen, Unsicherheit und Angst diese rauben?

Wir leben gerade jetzt in einer Phase, in der vieles nicht stattfinden kann, wo Nähe, Berührungen, Kommunikation nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sind. In der die Seele darunter leidet und nicht imstande ist, Kraft zu verleihen.

Woher beziehen wir jetzt die positive Energie? Wie können wir Freude, Motivation, Wohlbefinden wieder in unser Leben holen und es genießen?

Viele Aspekte spielen dabei eine Rolle

Regionalfux Blogbeitrag Seele

Körperliche Aktivität stärkt das gesamte Immunsystem, bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung, regt den Stoffwechsel an, baut Stresshormone ab, hält den Körper fit, … und befreit den Geist.

Eine gesunde Ernährung unterstützt und fördert das Immunsystem und schützt den Körper vor Krankheiten. Man tut sich damit selbst etwas Gutes und beeinflusst so die Stimmung und das allgemeine Wohlbefinden.

Resilienz ist die geistige und körperliche Widerstandsfähigkeit. Sie lässt uns Krisen oder stressvolle Lebensumstände nicht nur sehr gut bewältigen, sondern uns daran auch wachsen.

Selbstliebe, sich anzunehmen, wie man ist und sich uneingeschränkt lieben. Sich mit der Wahrnehmung des eigenen Körpers und des Geistes, dem Umgang mit unseren Gefühlen, den Gewohnheiten und unserem Handeln zu beschäftigen.

Die Reinigung der Psyche von Ängsten, Sorgen, Wut, Neid, negativer Gefühle, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen, um zu psychischer Ausgeglichenheit zurückzufinden.

Eine positive Lebenseinstellung ermöglicht, besser mit Stress umzugehen, fördert die Fähigkeit, andere wohlwollend zu betrachten, führt zu einem Gefühl des Glücklichseins und verhilft zu mehr Lebensenergie.

Die Kraft der Seele – Vieles haben wir selbst in der Hand

Manchmal brauchen wir aber Unterstützung. Wir schöpfen Kraft in Gesprächen und im Austausch mit anderen, durch das Leben und Wirken in einer Gemeinschaft, in der wir uns wohlfühlen, durch Hobbies wie Tanzen, Musizieren, Zeichnen, Sport und durch Coaching, Energie-Therapie, Entspannungsmethoden, …

Wenn wir es schaffen, Seele und Geist wieder in Einklang zu bringen, dann werden wir überrascht sein, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag.

Beitrag von Silke Pachinger