Biohof Ebner

Besondere Qualität des Fleisches
4174 Niederwaldkirchen
Lebensmittel

Als wir im Jahr 2006 den elterlichen Hof übernahmen, suchten wir nach einer Alternative zur zeit- und kostenintensiven Milchkuhhaltung. Wir wollten eine Rinderrasse züchten, die für den Boden verträglich und unkompliziert in der Haltung ist. Im November 2008 holten wir die ersten 25 Rinder aus der Steiermark.

Die naturnahe Haltung unserer Zwergzebus ist uns besonders wichtig. Darum führen wir unseren Hof in biologischer Wirtschaftsweise. Die Rinder befinden sich das ganze Jahr auf der Weide. Im Winter wird lediglich Heu zugefüttert.

Für eine besondere Qualität des Fleisches wird auf Silage und Kraftfutter verzichtet!

Unser „Stall“ schützt im Winter vor Zugluft und Nässe. Ein Tränker versorgt die Tiere jederzeit mit Wasser. Strom gibt es hier keinen. Der Weidezaun wird „Solar“ – betrieben.

Über Biohof Ebner

Die ursprüngliche Heimat dieser Rinderrasse ist Sri Lanka und Zentralasien.

Das Wort „Zebu“ wird vom tibetanischen Wort „zeu“ bzw. „zeba“ abgeleitet, welches soviel wie „Buckel“ heißt.

Bei männlichen Tieren ist dieser „Buckel“ stärker ausgeprägt als bei weiblichen. Dieser besteht aus marmoriertem Muskelfleisch und ist eine Delikatesse.

Zwergzebus sind bekannt für ihre Langlebigkeit, Gutmütigkeit und vor allem für ihre geringen Ansprüche an das Futter. Sie brauchen keine Hufpflege und kälbern sogar ohne menschliche Hilfe.

Kontaktieren oder besuchen

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Biohof Ebner

Baumgartsau 11, 4174 Niederwaldkirchen
Telefon: +43677 611 909 22 oder 0677 620 656 00
E-Mail: erwin@ebner-zebu.at
Web: http://ebner-zebu.at

Öffnungszeiten

Die Schmankerln von diesen speziellen Rindern, erhalten Sie bei uns Ab- Hof (gegen Vorbestellung)
Vorbestellungen sind jederzeit per E-Mail oder telefonisch möglich!
Kleinere Mengen Wurst sind auch jederzeit ohne Vorbestellung erhältlich.

Wir freuen uns darauf, von dir zu lesen!